The Matik 83 – One-Hit-Wonders

24. Mai 2014 in The Matik

Eine Weile lang beherrschen sie die Charts und jeder kann die Melodie auswendig – ein Jahr später weiß keiner mehr, wer sie sind oder wie dieser Song von damals eigentlich hieß. Sie gehören zu den tragischsten Gestalten der Pop-Musik: One-Hit-Wonders. Wir versuchen dem Phänomen und seinen Ursachen auf den Grund zu gehen – natürlich mit viel Anschauungsmaterial…

Aufgenommen wurde diese Sendung live am 3. März 2014 beim Freien Radio Potsdam (Frrapo). Erik, Anne und Sara philosophierten unter anderem über folgende Fragen:

Verkanntes Genie oder nur Glückspilz? Die Tragik hinter One-Hit-Wonders

Erwartungen, Trends, Todesfälle – wie und warum entstehen One-Hit-Wonder?

Zu Recht vergessen? Welche Eintagsfliegen keiner braucht, und welche man wiederentdecken sollte

– Vom Winde verweht… – Auch in Film und Literatur gab es One-Hit-Wonder

Duration: 1:04:20

  • “How Bizarre” (OMC)
  • “Come To Sin” (Bananafishbones)
  • “Mmm Mmm Mmm Mmm” (Crash Test Dummies)
  • “Butterfly” (Crazy Town)
  • “Vater, wo bist du?” (Die 3. Generation)
  • “I Can’t Let Maggie Go” (Honeybus)
  • “Lemontree” (Fools Garden)
  • “Bittersweet Symphony“ (The Verve)
  • “Here We Go” (Stakka Bo)
  • “Kanon” (Johann Pachelbel)
  • “David” (Fischmob)

Shownotes

One-Hit-Wonder: http://de.wikipedia.org/wiki/One-Hit-Wonder
OMC: http://de.wikipedia.org/wiki/OMC_%28Band%29
Evergreen: http://de.wikipedia.org/wiki/Evergreen
„Mambo No. 5“: http://de.wikipedia.org/wiki/Mambo_No._5
Interview mit Uli Frank: http://ding-dong.ch/all/6-tonspur/113-hit-und-weg/
Crash Test Dummies: http://de.wikipedia.org/wiki/Crash_Test_Dummies
Crazy Town: http://de.wikipedia.org/wiki/Crazy_Town
Die 3. Generation: http://de.wikipedia.org/wiki/Die_3._Generation
Honeybus: http://en.wikipedia.org/wiki/Honeybus
The Big Bopper: http://de.wikipedia.org/wiki/The_Big_Bopper
American Pie: http://de.wikipedia.org/wiki/American_Pie_%28Lied%29
Europe: http://de.wikipedia.org/wiki/Europe_%28Band%29
Bloodhound Gang: http://de.wikipedia.org/wiki/Bloodhound_Gang
Fools Garden: http://de.wikipedia.org/wiki/Fools_Garden
Aha: http://de.wikipedia.org/wiki/A-ha
„Bittersweet Symphony“: http://de.wikipedia.org/wiki/Bitter_Sweet_Symphony
Yes: http://de.wikipedia.org/wiki/Yes_%28Band%29
„Owner Of A Lonley Heart“: http://de.wikipedia.org/wiki/Owner_of_a_Lonely_Heart
New Radicals: http://de.wikipedia.org/wiki/New_Radicals
Sugar Ray: http://de.wikipedia.org/wiki/Sugar_Ray
Jennifer Grey: http://de.wikipedia.org/wiki/Jennifer_Grey
Renee Falconetti: http://de.wikipedia.org/wiki/Ren%C3%A9e_Falconetti
Mark Hamill: http://de.wikipedia.org/wiki/Mark_Hamill
M. Night Shyamalan: http://de.wikipedia.org/wiki/M._Night_Shyamalan
„Wer die Nachtigall stört“: http://de.wikipedia.org/wiki/Wer_die_Nachtigall_st%C3%B6rt
„Vom Winde verweht“: http://de.wikipedia.org/wiki/Vom_Winde_verweht
Jack Kerouac: https://de.wikipedia.org/wiki/Unterwegs
Marc Antoine Charpentier: http://de.wikipedia.org/wiki/Marc-Antoine_Charpentier
Johann Pachelbel: http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Pachelbel
Sommerhits: http://de.wikipedia.org/wiki/Sommerhit

Photo von aleksey.const

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.