The Matik 77 – Die deutsche Podcast-Szene

5. Januar 2014 in The Matik

Podcasts sind eines der jüngsten Medienformate überhaupt, gerade mal rund 15 Jahre sind seit ihrem ersten Aufkommen ins Land gegangen. Dennoch lange genug, um ein wenig Rückschau zu halten: Wie ging es damals los mit den Podcasts in Deutschland und wie haben sich die Szene, die Themen, die Akteure, die Qualität und die Quantität seitdem entwickelt? 

Aufgenommen wurde diese Sendung live am 21. Oktober beim Freien Radio Potsdam (Frrapo). Martin, Anne und Erik erinnerten sich an ihre frühesten Erfahrungen mit Podcasts, die nicht immer Liebe auf den ersten Blick waren, geben zahlreiche Hör-Empfehlungen und sprachen unter anderem über diese Themen:

erste, zweite und dritte Welle – wie hat sich die Podcast-Landschaft in den letzten Jahren gewandelt?

– Kanzlerinnen-Podcasts, Einschlafen-Podcasts, Sprach-Lern-Podcasts – welche Arten von Podcasts gibt es eigentlich?

– zeitsouverän, subjektiv und sozial – die Philosophie des Podcastings

DDR-Zeitzeugen, Nerds und Philsophen – wer spricht über was in aktuellen Podcasts?

Leider gab es während der Aufnahme ein paar technische Schwierigkeiten, weshalb von der Sendung etwa 15 Minuten verloren gegangen sind. Wir haben die Stellen, an denen die Aufnahme unterbrochen wurde, durch ein kurzes Rewind-Geräusch gekennzeichnet.

Duration: 1:50:12

  • Guerilla Radio (Rage Against The Machine)
  • Communication Breakdown (Led Zeppelin)
  • For Weddings And Funerals (Dead Man’s Bones)

Shownotes

Pritlove-Vortrag “Warum Podcasts funktionieren”: http://www.youtube.com/watch?v=a2Dhy4rb2Gc
Podcasting: http://de.wikipedia.org/wiki/Podcasting
iPod: http://de.wikipedia.org/wiki/IPod
RSS: http://de.wikipedia.org/wiki/Rss
Tristran Louis: http://de.wikipedia.org/wiki/Tristan_Louis
Dave Winer: http://de.wikipedia.org/wiki/Dave_Winer
Adam Curry: http://de.wikipedia.org/wiki/Adam_Curry
Fan-Hörspiele: http://www.neuvertonung.de/
Blue Moon: http://de.wikipedia.org/wiki/Blue_Moon_%28H%C3%B6rfunksendung%29
“Chaosradio”: http://chaosradio.ccc.de/
Domian: http://de.wikipedia.org/wiki/Domian
Kalkofes Mattscheibe: http://de.wikipedia.org/wiki/Kalkofes_Mattscheibe
Die Hörsuppe: http://hoersuppe.de/
Podcast.de: http://www.podcast.de/
iTunes: http://de.wikipedia.org/wiki/ITunes
„Wir hören Stimmen!“: http://wir-hoeren-stimmen.de/whs/show
„Hoppes Welt“: http://diehoppeshow.de
„Wanhoffs wunderbare Welt der Wissenschaft“: http://wissenschaft.wanhoff.de/
Wordpress: http://de.wikipedia.org/wiki/WordPress
Auphonic: https://auphonic.com/
Chaos Computer Club: http://de.wikipedia.org/wiki/Chaos_Computer_Club
“Alternativlos”: http://alternativlos.org/
“Neusprechfunk”: http://neusprech.org/neusprechfunk-podcast-eins/
„CRE“: http://cre.fm/
Tim Pritlove: http://de.wikipedia.org/wiki/Tim_Pritlove
“Der Lautsprecher”: http://der-lautsprecher.de/
„NSFW“: http://not-safe-for-work.de/
Holger Klein: http://de.wikipedia.org/wiki/Holger_Klein
„Terz!“: http://terzmagazin.de/terz/
Blinkenlights: http://de.wikipedia.org/wiki/Projekt_Blinkenlights
Podlove: http://podlove.org/
Flattr: http://de.wikipedia.org/wiki/Flattr
“Spoiler Alert”: http://spoileralert.bildungsangst.de/
“Troja Alert”: http://trojaalert.bildungsangst.de/
„Märchenstunde“: http://märchenstunde.net/
„Staatsbürgerkunde“: http://www.staatsbuergerkunde-podcast.de/
„Arkhaminsiders“: http://arkhaminsiders.com/
„English As A Second Language”: http://www.eslpod.com/website/index_new.html
„Einschlafen Podcast“: http://einschlafen-podcast.de/
„Vorgedacht“: http://www.vorgedacht.net/
„Trekcast“: http://www.startrek-index.de/trekcast/
“Omega Tau”: http://omegataupodcast.net/
“Dan Carlins Hardcore History”: http://www.dancarlin.com/disp.php/hharchive
“Black Sweet Storys”: http://blacksweetstories.com/
“Hoaxilla”: http://www.hoaxilla.com/
“Culinaricast”: http://www.culinaricast.de/
“Sternengeschichten”: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/category/sternengeschichten/
“Soziopod”: http://soziopod.de/
“Psychotalk”: http://www.psycho-talk.de/
„Viva Britannia“: http://www.vivabritannia.de/
“Gassipods”: http://gassipods.de/
“Exopodcast”: http://www.exopolitik.org/wissen/podcast
“PC Games Podcast”: http://www.pcgames.de/PC-Games-Podcast-Thema-233689/
“44 Sekunden”: http://44sek.de
“Podpott”: http://podpott.de/
Das Live-Podcast-Radio: http://reliveradio.de
“Podcast Ideen”: http://podcastideen.tumblr.com/
Brechts Radiotheorie: http://de.wikipedia.org/wiki/Radiotheorie
„Freakshow“: http://freakshow.fm/
„Schmalsprech“: http://www.schmalsprech.de/
“Raumzeit”: http://raumzeit-podcast.de/
„Artrock Affair“: http://www.funkup.me/category/alle-artikel/ausstrahlung/artrock-affair/

Photo von Kyle Wegner

1 Antwort zu The Matik 77 – Die deutsche Podcast-Szene

  1. Am 24. August 2014 sagte L:

    Ulkig, dass die “Podcast-Szene” den Sport immer draußen lässt. Da gibt es mit dem Flatterball, Rautenradio oder Textilvergehen zwar auch “Laberpodcasts”, was aber nicht heißt, dass die Macher keine Vorbereitungen treffen und/oder nicht strukturiert sind.

    Nehmen wir zum Beispiel den wunderbaren Podcast “Collinas Erben” (http://fokus-fussball.de/category/collinaserben/): absolutes Nischenthema Schiedsrichterei, das aber mittlerweile eine große Hörerschaft anspricht (in einem Tweet schrieb einer der Macher von fünfstelligen Hörerzahlen!). Die Sendungen sind immer gut vorbereitet, stark in der Analyse und finden die richtige Mischung zwischen Ernsthaftigkeit und Unterhaltung. Das ist besser als jede Fußballsendung im Radio und halt immer so lang wie die Themen es halt hergeben. Das ist doch gerade die Stärke der Podcasts, das man eben keine Beschränkung hat. Ohne Leerlauf ist dann jede Sendung eben so gut wie sie eben ist. Man hört doch nur den Podcast öfter, der einem die richtige – für einen persönlich – ansprechende Herangehensweise bietet. Und Collinas Erben zum Beispiel scheint ja gemocht zu werden, sonst hätten die Hörer nicht für neues Equipment gespendet oder die Macher wären nicht bei DRadio Wissen zu hören gewesen.

    Was ich damit sagen will: die Podcast”diskussion” kam doch nur auf, weil es halt irgendein Jubiläum gab. Vorher und hinterher interessiert es keinen Medienmacher. Kurz den Scheinwerfer, bisschen oberflächlich kritisieren und fertig. Aber die “Podcastszene” lebt einfach weiter. Es wird produziert und gehört. Gespendet und gesendet. Es braucht da niemanden, der einem sagt was man zu machen oder zu hören hat. Entweder es funktioniert – oder eben nicht.

    Dass im Podcastbereich noch nicht alles ausprobiert und -gereizt ist – keine Frage. Aber nach den Nerds kommen jetzt auch die weniger technikaffinen und machen – zum Beispiel im Sportbereich – tolle Beiträge. Hört es euch an!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.