Audio Unknown 000 – Der Urknall

17. April 2012 in Audio Unknown, Ausstrahlung

In unserer neuen Sendereihe Audio Unknown möchten wir mit euch hinter die Klangkulissen schauen und Hörbares greifbar machen. Was verbirgt sich hinter einem bestimmten Klang? Wie kommt er zustande und wie kann man ihn überhaupt beschreiben? Wie nennt man diesen tollen Effekt in meinem Lieblingssong? Was ist eigentlich ein Equalizer und ein Flanger? Glissando? … Ist das nicht diese neue italienische Eissorte? Prima! Sekunde mal… was hat es denn bitte mit Quarten, Quinten und Oktaven auf sich und warum wird darum so ein Terz gemacht?

In der knapp 23 minütigen Folge 000 – dem Urknall – stellen wir unsere Motivation zu Audio Unknown, die Sendereihe und das Themenfeld kurz vor und geben einen kleinen Ausblick. In Folge 001 – soviel sei schon Verraten – wird es übrigens um viel und gern verwendete Effekte wie Equalizer, Reverb, Limiter, Kompressor und co gehen.

Download

Audio Unknown möchte sich in bester Telekolleg-Manier den vielen spannenden Themen des Audio-Spektrums widmen und diese auf möglichst einfache und nachvollziehbare Weise erklären – ohne gleich ein Musikstudium vorauszusetzen. Denn Hören ist zwar ein Kinderspiel, doch leider hört man dem, was man hört, meist nicht an, was es ist und was dahinter steckt. Dazu bedarf es erst einer gewissen Hörerfahrung. Da die nicht vom Himmel fällt gibt es bei Audio Unknown natürlich jede Menge Klang- und Hörbeispiele.

Und mit etwas Glück hilft Audio Unknown auch beim nächsten Besuch in der Eisdiele das Glissando im Guitarrenspiel des Straßenmusikers zu suchen, statt in der Eiswaffel vor der eigenen Nase.

Bild: Bestimmte Rechte vorbehalten von Fey Ilyas

1 Antwort zu Audio Unknown 000 – Der Urknall

  1. Am 20. April 2012 sagte Loki:

    Das klingt auf jeden Fall vielversprechend! Bin schon gespannt auf Folge 1!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 trackback