The Matik 23 – Drogen nehmen und Musik machen

2. Juli 2011 in The Matik

Bei The Matik dreht sich diesmal alles um Drogen und die zahlreichen von ihnen inspirierten Songs: Wer ist “Mothers Little Helper”? Warum hat John Lennon Probleme mit kalten Truthähnen? Wie viele Genussmittel lassen sich in einem einzigen Song aufzählen? Und was hört der Junkie von Welt beim Koksen? Beantwortet werden diese Fragen diesmal von Martin und Erik, die sich während der Aufnahme stilecht gegenseitig unter den Tisch saufen.

Download

Ach ja: Drogen nehmen ist übrigens gar nicht gut und keinesfalls eine so lustige Angelegenheit, wie von uns dargestellt. Zieht euch lieber unsere Sendung rein und werdet FunkUp-süchtig. Nebenwirkungen: Man entwickelt eine universelle Liebe zu allen Lebensformen und hat einen mysteriösen Zeitverlust von ca. einer Stunde zu beklagen – far spaced out!


  • Drogen nehmen und rumfahren (Die Zukunft)
  • Feel Good Hit Of The Summer (Queens Of The Stone Age)
  • Eight Miles High (The Byrds)
  • Jockey Full Of Bourbon (Tom Waits)
  • After Six (Lee Hazlewood)
  • Hole In My Shoe (Traffic)
  • The Needle And The Damage Done (Neil Young)
  • Cold Turkey (John Lennon)
  • In Every Dream Home A Heartache (Roxy Music)
  • Heroin (The Velvet Underground)

1 Antwort zu The Matik 23 – Drogen nehmen und Musik machen

  1. Echt coole Sendung mit schrägen Thema. Angenehme und witzige Moderation. Am besten hat mir die Stelle gefallen, wo es darum ging, welche Musik zu welcher Droge empfohlen wird =)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.