The Matik 17 – Die (endgültige) 90er-Sendung

13. August 2010 in The Matik

Ideenlos waren sie, die Neunziger Jahre? Na dann. Letzte Woche gabs die 80er, diese Woche die 90er Jahre in der FunkUP – kontroversen Analyse. Achtung bitte, der Anfang….wird laut.

Download

Jens hat sich die beiden “Alles-Experten” Reiko und Erik eingeladen um mit ihnen ein Jahrzehnt auseinander zu nehmen welches vor allem dadurch bekannt wurde dass es in der Musik alle Höhen und Tiefen geboten hat.

Ist das schon was besonderes?

Wir klären für euch die wesentlichen Strukturen des Eurodance, den Unterschied zwischen Techno und House und natürlich die Frage was ein “Naturschwein” ist. Alles neue in der Musik, alles Besondere in der Musik und alles Schreckliche in der Musik dieser Zeit nehmen wir für euch auseinander

Reiko hat sich ausserdem mal wieder aufgemacht einen typischen Film der 90er Jahre zu finden. Und dies war mal nicht so einfach!


  • Nirvana – Intro (From the Muddy Banks of Wishkah)
  • Nirvana – Lithium (From the Muddy Banks of Wishkah)
  • Stereophonics – Traffic
  • Marusha – It takes me away
  • Snoop Doggy Dog – Gz and Hustlas
  • Sonic Youth – Sugar Kane
  • The Prodigy – No Good (Start the Dance)
  • Spiritualized – Ladies and Gentlemen, we are floating in Space
  • Oasis – D’you know what i mean
  • Björk – The Modern Things

Und hier die Reihenfolge der Songs die leise im Hintergrund zu hören sind:

  • Haddaway – In the Mix (Haddaway Best of)
  • Charly Lownoise and Mental Theo – Fly Fly Fly
  • Haddaway – Rock my heart
  • Stone Roses – One Love

Bild: by gl0ri

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.