Happy Sad Heiko

31. Juli 2010 in Magazin

Letzte Woche erzählten wir euch bereits vom Ende… da blieb aber genug Stoff um sich dann doch mal etwas genauer mit diesem Thema auseinander zu setzen, wenngleich Heiko von seiner üblichen Art ablässt und statt der großen Klappe Musik erzählen läßt. Und wer noch keine Songideen für das Album seines Lebens hat, könnte hier sicher fündig werden.

Download

Viel Spass also beim Zuhören und Kopfkino…eine dreiviertel Stunde für euch und eure Gedankenwelt, zwinker.

Euer FunkUP-Team


  • Bread – Everything I own
  • Sumersault – Way to mars
  • Matchbox 20 – Bright lights
  • Snowpatrole – Run
  • Johnny Cash – Hurt
  • Flogging Molly – If I ever leave this world alive
  • Pixies – Where is my mind
  • The Verve – Bittersweet Symphony
  • Oasis – Stop Crying your heart out
  • Coldplay – Fix you

 

Foto: s-a-m (CC-BY)

1 Antwort zu Happy Sad Heiko

  1. Am 21. Januar 2012 sagte Sam:

    Ich bekam Gänsehaut und ich habe geweint … danach gings mir besser.

    Vielen Dank für diese traurig schöne Musiksendung. Sie hat mich wieder an die wirklich wichtigen Dinge des Lebens erinnert!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.